Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Falkene und Faruk

- Juni und Juli 2014 geboren
- EKH
- weiß-schwarz, schwarz
- weiblich, männlich
- kastriert, tätowiert, gechipt, auf FeLV und FIV getestet
- Wohnungshaltung
- Menschen: sehr ängstlich bei Fremden, sehr lieb
- verfressen, verspielt, schmusig (Faruk verträgt nicht jedes Futter)
- Kinder: größere ja
- Artgenossen: ja
- Hunde: nicht gewohnt

Wir haben uns entschieden, die beiden zusammen zu vermitteln da sie von klein an zusammen sind und auch aneinander hängen. Besonderheit bei beiden ist ein Knick im Schwanz von Geburt an. Bei Falkene ist er am Ende vom Schwanz, bei Faruk genau in der Mitte, wodurch er manchmal nach dem Toilettengang am Schwanz ein wenig verschmiert ist, aber beide haben keinerlei sonstige Beeinträchtigungen dadurch. Beide sind bei Fremden anfangs sehr ängstlich und es wird auch in einem neuen Zuhause wohl länger dauern, bis sie Vertrauen fassen, daher sollte man Zeit und Geduld mitbringen und ihnen auch die Zeit lassen, die sie brauchen. Aber wenn sie Vertrauen gefasst haben, kommen beide auch schmusen. Faruk ist dann auch recht gesprächig und kann schnurren wie ein Traktor. Die beiden Süßen suchen daher ein ruhiges und liebevolles Zuhause in Wohnungshaltung, da sie Freigang nicht kennen und auch auf Grund ihrer Fütterungsansprüche.

 

Paten gesucht!

 

Standort: 66583 Spiesen-Elversberg

 

Kontakt:

0176-23425670 (auch gerne per WhatsApp)

kontakt@docami.de

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?